30 Dezember 2014

Gebastelt-Geschnippelt-Probiert - 4Boys!

Und noch ein Post aus der Kategorie "Gebastelt-Geschnippelt-Probiert" diesmal 4Boys!

Auch hier wurde der Schnitt BeeCool gempimpt - mit Arm- und Schulterpassen, Ösen, eingezogenem Jersey Streifen und der seitlichen "Fake-Tasche".





Und damit es auch die passende, gemütliche Hose dazu gibt - ist diese hier entstanden. Die "Fake-Tasche" hat die selbe Form wie die seitliche Tasche des Pullis, und die Ösen und das Jerseyband finden sich im Hosenbund wieder. 




Die Pimpup-erei braucht einige Zeit, das steht fest. Mal eben schnell zwischendurch ist da nicht. Aber das genau macht selbstgenähte Kleidung ja aus! Ich bin begeistert von der Kombi und mein Großer auch!





Den Pulli und die Butz verlinke ich bei *Creadienstag*, *Made4Boys*, *Kopfkino* und wünsche Euch einen guten Start in das Neue Jahr! 

Eure Sandra


25 Dezember 2014

Das kleine, einsame Nähhelferlein

Was für ein eigenartiger Post - Titel ; ) Ob Ihr es glaubt oder nicht, es steckt auch diesmal eine kleine Geschichte dahinter.

Natürlich habe ich wieder mal für mich genäht, ich bin ja bekennende RUMS-Süchtige und dieser RUMStag fällt ganz feierlich auf Heilig Abend. Eigentlich ja nicht, aber 0 Uhr ist ja quasi noch Heilig Abend und doch schon RUMStag. 

Naja, Ihr wisst, wie ich das meine... Die Family ist dann hoffentlich mal kurz abgelenkt und ich verkrümele mich fix ins Büro und verlinke meine Lady Rose. So oft mache ich das nämlich nicht, Mitternacht erlebe ich meistens im Dunklen, mit geschlossenen Augen und tief im Land der Träume - das ist einfach nicht meine Uhrzeit. Aber meine "gute Seele", die mir bei allen Herausforderungen der digitalen Welt mit bestem Rat & Tat zur Seite steht, ist eine hyperaktive Nachteule und total fuchsig hinterher, meine RUMS-Schätzchen am liebsten auf Nummer eins zu verlinken. Ich werde dann nachts irgendwann wach und *Schäm* - das iPhone hat seinen festen Platz auf dem Nachttisch - wird sofort im www gecheckt, wer noch so alles nachts online ist und da habe ich traumhafte Ruhe, die ersten Verlinkungen zu begutachten und in aller Ruhe zu lesen und zu kommentieren. Und morgens bei meiner obligatorischen Tasse Kaffee IM Bett *ZwinkerRichtungEhemann* stöbere ich in den Kommentaren und genieße die Ruhe vor dem Sturm. 

So, zurück zum eigentlichen Thema - meinem kleinen, einsamen Näh-Helferlein. 

Was bin ich bei den letzten Shirts an den Säumen schier verzweifelt! Ich schneide sorgfältig zu, nähe ordentlich, halte mich an Passzeichen und Markierungen und trotzdem ist der Saum immer schief! Ich könnte vor Wut echt platzen und mein Hang zum Perfektionismus explodiert randalierend in mir, ich kann mich so gerade noch beherrschen, dass das Teil nicht im hohen Bogen, begleitet von italienischen Schimpfwörtern,  in der Ecke landet. Mir schießt buchstäblich der Dampf aus den Ohren und ich springe aus dem Stand 2 m hoch! - Und dann liegt da plötzlich, ganz unschuldig, fast schon eingestaubt ein kleines, unscheinbares Helferlein auf der Fensterbank im Nähzimmer. 

Saum-Vlies....

Stille.... 

Hm.... ich krame in meinem Gedächtnis... Wann genau habe ich das überhaupt gekauft? - Keine Erinnerung dazu. Ich nehme es in die Hand, drehe es mehrmals um... 1,90 DM... Äh... Wie jetzt? Zu den Zeiten habe ich noch nicht einmal in meinen schlimmsten Albträumen dran gedacht, eine Nadel, einen Faden - geschweige denn eine Nähmaschine in die Hand zu nehmen oder zu bedienen. Woher in Gottes Namen kommt dieses Teil ?!?! 

Mir dämmert langsam, dass dieses kleine Ding in dem "erste Hilfe Kästchen" geschlummert hat, das ich von meiner Mutter damals zum Auszug "eingerichtet" bekommen habe. Für "Notfälle". Ja - ich habe damit auch schonmal den Saum einer meiner Anzughosen "repariert"..... Fast ertappe ich mich dabei, wie ich mich verstohlen umsehe, ob mich irgendjemand erwischt und sieht, wie mir ein wenig die Schamesröte ins Gesicht steigt.... - *lach* - Nein, hier ist keiner, es ist Freitag Abend, die Kids schlafen und mein Mann ist unterwegs. Glück gehabt. 

Also schnell das/den (?) Vlies genommen, den Saum drum geschlagen, gebügelt, genäht -  fertig! Und warum genau habe ich mich die letzten gefühlt 1.375 Shirts und Hosen über die blöden Säume geärgert? Keine Ahnung! 

Wer jetzt bis hier unten meinen kurzen, kreativen Schreibanfall bewältigt hat, darf sich mit mir über meine neue Lady Rose freuen. 



Genäht wie immer in Gr. 40, diesmal aus schwarzem Sommersweat "Gassel" von Swafing und dem wunderschönen, grauen LoveKey Jersey von Farbenmix. 

Diese Lady Rose fällt (warum auch immer) um den Bauch/Taille herum etwas sehr weit aus, bedeutet, dass wir zwei sicherlich nochmal ein Date mit der Nähmaschine haben werden.







Und noch ein kleines "Beweisfoto" - das Christkind hat mich dann doch schonmal schnell an den Baum gelassen....


Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit!


Mal sehen, wie das nächste Woche an Sylvester mit dem RUMS klappt *lach* - Mitternacht am PC und draußen begrüßt die Welt das Neue Jahr.....

Eure Sandra 

eBook: Lady Rose von Mialuna
Stoffe: Jersey LoveKey von Dawanda/ Louisanna, Sweat aus dem Bestand

23 Dezember 2014

... und noch ein Kuschelanzug

Jetzt ist die Kleene aber erstmal wirklich gut versorgt, was Kuschelanzüge und Schlafis angeht. Eigentlich sind sie viel zu langweilig zum Zeigen, geschweige denn, etwas interessantes oder lesenswertes darüber zu schreiben. 

Aber ; ) Ich mache meine CoelnerLiebe ja für mich und nicht für die Leser (naja, natürlich ein bisschen schon! Denn ohne Euch Leser und Eure Kommentare, hätte ich an all dem ja nur halb so viel Spaß!) 
Also müsst Ihr da jetzt durch.

Ich habe das Shirt Lina von Kibadoo mit den normalen, geraden Ärmeln genäht und die Kuschelhose von Klimperklein.




Und wie immer habe ich ein Problem mit dem "Zusammenpassen" von Ober- und Unterteil. Nicht was die Stoffwahl oder das Design angeht, sondern die Größe bzw. die Proportionen! Die Hose ist in Gr. 86/92 gemütlich - einen Tick zu lang und weit geworden, das Shirt habe ich sogar in der Größe 98/104 genäht - das ist schmaler und passt sehr gut .... Hm. Das bedeutet, dass die Hose eeeeewig passen wird und das Shirt alsbald mit einem neuen Bauchbündchen passend gemacht werden muss. 

Aber das ist ja eigentliche das schöne am Selbermachen! Und wiedermal habe ich die Kurve bekommen und habe eine kleine Story zu einem eigentlich langweiligen Kuschelanzug erzählt.

Ach ja, und die "Reste" habe ich auch noch schnell verarbeitet. Das Set von letztem Jahr passt zwar noch so gerade, aber es ist rosa mit weißen Sternen und die aktuelle Winterjacke ist lila ; ) - Geht gar nicht! 




Eine Klimperkleinsche´ Minutenmütze KU 50 und ein Halstuch. Das Ganze zum Wenden (wenn ich dann noch irgendwann die Wendeöffnung schließe *räusper*)

Ich wünsche allen schöne Weihnachtsfeiertage, und wenn Ihr noch ein bisschen stöbern oder Eure Weihnachtlichen Werke verlinken möchtet.... 




* Klick* Crea@Christmas*


Eure Sandra 

Den Kuschelanzug verlinke ich bei Kiddikram, Creadienstag, Meitlisache und Mykidswears




22 Dezember 2014

(Fre)eBooks & Tutorials

Hier findet Ihr meine (Fre)eBooks & Tutorials - ich hoffe, Sie gefallen Euch und ich freue mich wahnsinnig über Fotos Eurer Werke, die nach diesen Schnittmustern und Anleitungen genäht sind. 

Hinterlasst mir doch einen Kommentar oder tragt Euch als Leser meiner "CoelnerLiebe" ein - ich "lebe" von Euren Rückmeldungen *lach*! 

In diesem Sinne: "Auf an die Maschinen"!


(zur Bildergalerie und Vorstellung *klick*)



(Fre)eBook Ovi-Abdeckung

(zur Bildergalerie und Vorstellung *klick*)



(zur Bildergalerie und Vorstellung *klick*)



(zur Bildergalerie und Vorstellung *klick*)



(Zur Bildergalerie und Vorstellung *Klick*)



                            
(Zur Bildergalerie und Vorstellung *Klick*)




CoelnerLiebe zu Gast bei Mamahoch2

Ich bin heute mit meinem (Fre)eBook "Küchenschürze" bei Mamahoch2 im Freebooktratsch zu Besuch. Vielen lieben Dank für Eure Gastfreundschaft, ich habe mich sehr gefreut, ein zweites Mal ein (Fre)eBook vorstellen zu dürfen!


Sabrina hat mir einige Fragen gestellt, die ich mit Freude beantwortet habe.

Mamahoch2: "Was hat sich seit deinem letzten Freebooktratsch bei dir (im Blog / Shop usw.) getan?"

Meine Premiere bei Euch war im September dieses Jahres mit meinem ersten (Fre)eBook „Ovi-Abdeckung“. 



Seit dem habe ich im November 2014 ein weiteres (Fre)eBook veröffentlicht. (Fre)eBook „Nikolausstiefel“



Ich durfte viele Stammleser Willkommen heißen und „stolpere“ immer öfter im www über mein Label. Seit ein paar Wochen erreicht man mich unter www.coelnerliebe.de (*Hachz* - ich könnte immer noch vor Freude quietschen, wenn ich das lese), natürlich mit personalisierter eMail und ich habe mich auf den Namen CoelnerLiebe (ohne Ö) festgelegt. Teilweise begegnet mir noch das "Ö" und ich kriege es nicht überall raus *lach*.

Ich habe eine eigene Linkparty ins Leben gerufen und bin ganz überwältigt, wieviele schöne kreative DIY Idden zum Thema Weihnachten sich dort  eingefunden haben. Hier geht es zu  Crea@Christmas 2014  


Aber nun freue ich mich sehr, bei Euch und Eurem Freebooktratsch zum zweiten Mal zu Gast sein zu dürfen und möchte Euch mein aktuellstes Baby, das (Fre)eBook „Küchenschürze“ kurz & knapp vorstellen:



Es beinhaltet eine illustrierte Schritt-für-Schritt Foto-Anleitung inklusive Schnittmustern, um die gesamte Familie mit Küchenschürzen auszustatten. Die „Woman“, die „Man“ und die „Kids“ Schürzen schmücken Euch beim Plätzchenbacken in der Weihnachtszeit, kleiden den Herren des Hauses beim Grillen stilgerecht und machen aus den Kleinsten bis hin zu Schulkindern stolze Profi-Bäcker. Die Schürze „Kids“ wird durch Verwendung einer anderen Form und Tasche zur “Girl“ oder zu „Boy“.

 

Mamahoch2: "Was ist Dein aktueller Lieblingsschnitt?"

Das ist aber eine gemeine Frage ; ) – ich bin in diesem Punkt nicht monogam.... Hm. Ok....Um genau zu sein, habe ich aktuell zwei Lieblingsschnitte. Mit Blick in meinen Kleiderschrank sind das „Lady Carolyn“ von Mialuna und „BeeWave“ von BeeKiddi. Und wow!.... es sind mittlerweile ganz schön viele genähte Kleidungsstücke, die mir in unserer Waschküche so begegnen. Als bekennender RUMS-Fan bringts das halt mit sich ; )


Mamahoch2: "Welcher ist Dein aktueller Lieblingsstoff?"

Das ist ganz eindeutig der Sommersweat „Gassel“ von Swafing. Er hat einen schönen Griff, dicker als Jersey, aber nicht so warm wie „richtiger“ Sweat, er schmeichelt der Figur und kaschiert die gemeinen Röllchen, hat eine angenehme Elastizität und es gibt ihn in vielen Farben – herrlich zum kombinieren und solo zu vernähen. Bei Motiv-Stoffen bin ich etwas den blauen Lothar Stars verfallen. Ich setze sie gerne als Highlight z.B. im Kapuzenfutter oder als Patches ein.


Mamahoch2: "Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – und warum?"

Ganz eindeutig Frühling, Sommer, Herbst und Winter! 

Ich mag den Frühling, wenn die Natur wieder zum Leben erwacht und man endlich wieder lange Zeit draußen verbringen kann. Den Sommer, wenn es schön warm ist und der Sommerurlaub ansteht und den Herbst, weil ich ein Fan von Naturbastelkram bin und meine zwei kleinen Jäger & Sammler nach Herzenslust Kram zum verbasteln anschleppen können! Na und den Winter? Eigentlich wegen dem Schnee, der sich aber nun in unserer Region, im schönen Rheinland, nur all zu selten blicken lässt. Mit dem Winter verbinde ich dann eher die Weihnachtszeit, das schmücken und Kekse backen, das deftige Essen, die Weihnachtsmärkte und Sylvester.

Mamahoch2: "Was würdest du gerne einmal machen?"

Ganz frei gesponnen würde ich gerne in einem Jahr die schönsten Städte Europas bereisen. Am Liebsten mit meiner Family..... und einer Nanny, dass mein Mann und ich auch mal „kinderfreie“ Touren starten können.

Und ganz realistisch? Ich hoffe mal, dass ich es im kommenden Jahr 2015 realisieren kann.... Ich möchte gerne zu meinen (Fre)eBooks auch mal ein eBook auf den Markt bringen. Das wäre mein Traum. Ich habe immer mehr die Leidenschaft des Zeichnens und der Formen und Grafiken für mich entdeckt und möchte mir damit mein Hobby "Nähen" finanzieren. Nicht mehr und nicht weniger.

Mamahoch2: "Erzähle uns von einer Näherfahrung bzw. Erleuchtung, die du gerne weitergibst!"

Bei der Frage muß ich so lachen! Ja, diese Erleuchtung habe ich tatsächlich gehabt!

Nutzt die zahlreichen Helferlein, die es in der Nähwelt gibt! Dazu gehören ganz spießig das Bügeleisen, aber auch das Kreiderad, lange (!) Glaskopfstecknadeln, Framilion-Band, Stylefix und Saum-Vlies. Ich weiß nicht warum, aber ich habe diese kleinen Zauberhelferlein monatelang unbeachtet in einem Karton vergessen und mich zeitweise so dermaßen über ungenaues Arbeiten geärgert – vollkommen sinnlos ; ))


Mamahoch2: "Wohin geht’s in den Urlaub und warum dorthin?"

Unser schöner Wohnwagen ist die letzten zwei Jahre  in der Garage verstaubt– und das wird 2015 definitiv anders! Wohin es gehen soll und wann – das steht noch nicht fest. Es soll nur warm und Wasser in der Nähe sein und einen Grill werden wir dabei haben, und gemütliche Klamotten. Hach ; )), was freue ich mich auf diese Familienzeit!


Mamahoch2: "Was bewegt dich derzeit (Medien, Berichte usw.)?"

Mich berühren aktuell die Schicksale der vielen Flüchtlinge in so vielen Regionen der Welt. Die Familien, die auseinander gerissen werden, das Leid der Kinder, die vielen Toten und diese Hilflosigkeit aller Beteiligten. Mir ist es noch nie so bewusst gewesen, wie vielen Menschen es schlecht geht und wie wenig dagegen unternommen wird. Im kleinen Kreis, dem eigenen Wohnort wird versucht direkt zu helfen, das finde ich sehr gut und ich versuche meinen Teil dazu beizutragen. Es ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber wenn jeder wegschaut, passiert gar nichts.


Mamahoch2: "Wo stöberst du so richtig gerne im Internet?"

Na wo wohl? In allen möglichen Blogs rund um das Thema Nähen und Selbermachen und leider auch in den Stoff Shops. Ich komme da von Hölzchen auf Stöckchen und gerade bei Kleidung lasse ich mich da gerne von den Designbeispielen inspirieren. Ich kommentiere aber auch gerne in diversen Facebookgruppen, wenn es um eine „wirkliche“ Frage und hilfreiche Antworten geht.


Ich möchte mich bei Sabrina und Bianca für das Interview bedanken und wünsche den Beiden und Ihren Familien ein Frohes Fest und ein Gutes Neues Jahr. Vielen Dank auch für die Einladung, in 2015 mit einem neuen (Fre)eBook im Freebookgetuscheln mitmachen zu dürfen! - Mal sehen, was das Jahr 2015 bringt.......

18 Dezember 2014

BeeStyle - Resteverwertung

Heute möchte ich Euch meinen zweiten BeeStyle zeigen. Ich habe diesmal die Gr. 42 genäht, weil ich in ihm (mit ihm? / ihr?) meine Wintersweat Reste verarbeitet habe und er ein *Malschnelldrübergezogen* Pulli sein soll. Dadurch ist er meiner 38/40 Puppe etwas zu groß.

An den Oberarmen/Schultern ist er noch etwas "reichlich", mal sehen, was der Alltagstest so bringt, ob er noch mal unter der Ovi durch muss *lach*.






Ich habe mich dieses Mal an Ellenbogenpasches versucht. Sie gefallen mir außerordentlich gut, nur saßen sie zuerst etwas tief. Abtrennen und neu aufnähen? .... Och nööööööö - also mal schnell den Ärmel auf links gedreht, einen Teil wieder nach innen eingezogen und mit der Ovi einmal drüber und knapp einen Zentimeter rausgeschnitten. Länge passt... aber mein Vorhaben, diese Naht wie alle anderen auch abzusteppen, scheiterte daran, dass ich den Ärmel nicht über den Arm meiner Nämaschine bekomme. Sch...e!

Gut, er wird erstmal so getragen, vielleicht legt sich die Naht auch von alleine brav in irgendeine Richtung. 

Das Material ist irgendwie fies. Man kann z.B. keinen Saum umbuhlen, damit dieser grade wird und dadurch das er innen flauschig ist, verschieben sich die Stoffteile gegeneinander. Und das trotz des geniales Obertransportfußes. Egal! Genäht, gemütlich, darf in den Schrank : )




*Grusel* Ja, der Saumist schief und die Naht am Ärmel auch.... Wie gesagt, mal abwarten. 

Aber! Dieser BeeStyle ist natürlich für mich und deswegen reiht er sich natürlich in die Reihe der schönen Sachen der anderen *RUMS*erinnen ein! Und weil ich ein Mädchen bin gehts auch zur *Meitlisache*

Wenn Ihr noch weihnachtliche Sachen gezaubert habt, egal ob Deko, Kekse oder das Festagsoutfit, seid Ihr herzlich eingeladen, Euch bei Crea@Christmas zu verlinken. Oder Ihr stöbert einfach eine Runde und laut Euch inspirieren!



Jetzt startet die "heiße Phase"! Nächste Woche ist der 1.WeihnachtsRUMStag - ich freue mich ´drauf!

Eure Sandra



16 Dezember 2014

Gebastelt-Geschnibbelt-Probiert - 4Girls!

Die letzten Tage waren toll! Ich habe richtig viel Zeit und vor allem richtig viel Lust zum Nähen gehabt. Und noch viel besser, die Lust, einen Schnitt herauszufordern. Einfach mal ein bisschen mit Lineal, Zirkel, Geodreieck und Bleistift spielen, und mal schauen, was am Ende entsteht.

Und es sind zwei absolute Traumteilchen entstanden! (Und eine Lady Rose für mich - aber die gibt es erst im Heiligabend-RUMS zu sehen ; ))

Die Nutznießerin ist diesmal meine Kleene, für die gab es in letzter Zeit irgendwie nur Schlafis. Als Erstes ist ein Shirt-Tunika-Kleidchen entstanden. 

Ich habe den Schnitt in der Mitte geteilt und dem unteren Teil 3 cm mehr Breite verpasst und diese wieder mit Framelastic eingekräuselt. Das Band und die Schleife sind aufgenäht. An den Seiten gab es kleine Taschen - bzw. die sind eigentlich gefaked, das Bündchen ist nur mit eingenäht. Ich finde, dass Taschen bei Jersey unschön ausbeulen und der Krimskrams darin später nur in der Waschmaschine seinen Unfug treibt....








Das zweite Oberteil ist ein Shirt-Hoodie, also nicht ganz so voluminös und weit wie ein "richtiger" Hoodie, aber aus Sommerszeit genäht eben etwas "stärker" als ein normales Shirt. In den Kapuzensaum habe ich ein Jerseyband eingezogen und zu einem Schleifchen gebunden. Und die Fake-Täschchen durften wieder nicht fehlen! 





Hier habe ich mal "versucht", die Nahaufnahme gut hinzubekommen..... Die 3-fach abgesteppte Naht sieht schrecklich aus - ich habe ganz zum Schluss erst gemerkt, dass ich die Unterfadenspule falsch rum eingelegt hatte und deswegen der Faden regelrecht "gerupft" wurde! Zu b**d!!!





Und ich könnte sie pausenlos knutschen, die Kleene! Und manchmal glaube ich, sie weiß ganz genau, wie sehr sie mich damit um den Finger wickeln kann ; ))

Ich verlinke meinen kreativen Anfall bei *Creadienstag*, *Meitlisache*, *Mykidwears*, *Kopfkino* und *linkyourstuff* und schmökere mich im Laufe des Tages mal durch die anderen schönen Werke!

Habt einen schönen Tag, 
Eure Sandra

Schnitt: Grundlage BeeCool von BeeKiddi
Stoffe: Lila Jersey vom Stoffmarkt, Punkt & Blumen Jersey "Nadine" über Dawanda / Knopfloch, Sommersweat "Gassel" von Swafing.



11 Dezember 2014

Ich habe keine "Probe"stoffe!

Was für ein Statement, oder? Ich habe keine Probestoffe! Wirklich nicht! Ich bin in alle verliebt und zu 95 % habe ich sie bewusst gekauft, mal günstig, mal weniger, mal online und mal schockverliebt auf dem Stoffmarkt, im Geschäft oder bei einer anderen Bloggerin gesehen.

Seit einiger Zeit darf ich mit den Ladies um BeeKiddi herum an neuen Ideen und Schnitten rumprobieren und das macht mir tierischen Spaß! Nicht nur, dass die Truppe sehr harmonisch und lustig ist (das ist natürlich Grundvorraussetzung, dafür, dass sich jede einzelne wohlfühlt) mir macht es Spaß, das jeweils aktuelle "Baby" herauszufordern eines meiner Lieblingsteile zu werden. 

Die zahlreichen BeeWaves zeigen es, ich bin da ein Schnittmuster-Junkie. BeeCool Boys + Girls war der erste Schnitt, wo ich mit dabei war und aktuell ist es BeeStyle. *Seufz*




Na und da bin ich bei meinem Thema angekommen. "Nähste das erste Schätzchen mal aus Probestoff".... äh.... ja.... warte... ich muss gucken...... *TauchindieStoffvorräteab* .......*Wühl*..... Der nicht, der nicht, der auch nicht!

- Ich habe keine Probestoffe! Sorry! Ich finde sie alle toll und wenn ich schon stundenlang ein Teil nähe, dann muss es mir auch farblich und vom Material her gefallen! Ich wäre doch gepudert, es dann nicht anzuziehen, weil ich z.B. orange doof finde oder das Polyesterschweinchen direkt nach dem ersten Tragen stinkt?!?!? Oder noch bescheuerter, mir orangenen Stoff zu kaufen, der billig ist, nur um ihn dann als hässlichen Probestoff zu horten?! 

Neeeeee! Also habe ich mir den liebsten Swafing Gassel Sommersweat in Dunkelblauirgendwiedochpetrol geschnappt und die heißgeliebten Lothar Stars und dann ging dieses aufregende erste Mal Nähen los..... Und was soll ich sagen? BeeStyle und ich, wir sind Freunde ; ))). Wir hatten anfänglich ein bisschen Gedöns mit dem Kragen, aber da muss ich wohl besser hinsehen und auch die richtige Linie im Schnittmuster wählen, wo er denn dann genau angenäht wird. Deswegen findet sich vorne auf der Brust der runde Einsatz.






Die nächste Version des Schnittes mit ein paar kleinen Änderungen im Detail liegt hier und wartet auf einen gemütlichen Nähmorgen &-Abend. Durch die vielen Teile und das doppelte Nähen von den Jersey Teilen (Die hinterlege ich zusätzlich mit dem Sommersweat) und dem Absteppen der Nähte, dauert dieses Oberteil einfach etwas länger in der Fertigstellung. Aber ich will ja auch etwas besonderes haben! Also, nicht meckern, nähen ; ))

Und die Reste werden dann meistens für den Großen oder die Kleine verarbeitet. Diesmal gab es (mal wieder) einen neuen Schlafanzug. Beide Schnitte sind aus der Oktober 03/2013. 







Und mir brennt noch eine Frage auf der Seele... an die, die es bis hier unten geschafft haben ; ) - Wie findet Ihr die Fotos von dem Shirt? Ich habe mal eine Fotoapp ausprobiert.... Gefällt Euch das "Hintergrund verwaschen - Puppe mit Shirt klar"? Oder sieht das zu sehr gebastelt aus? Ich bin ja nicht so das Foto - Genie......

Ich wünsche Euch einen schönen RUMStag, ich klicke mich gemütlich die nächsten Tage durch die anderen tollen Beiträge und verlinke den Jungenpyjama bei *Made4Boys*.

Eure Sandra

Shirt: BeeStyle von BeeKiddi
Stoff: Lothar Stars
Schlafanzug: Ottobre 03/2013
Stoff: Blauer Jersey & Lothar Stars